Borbeth

Die uralte Bergmutter

Borbeth wird als das ruhige, weise und kraftspendende Großmütterchen dargestellt. Sie strahlt große Herzenswärme aus und nimmt jeden in den Schoß, der Schutz und Trost braucht. In der göttlichen Triade der drei Bethen wird sie als die schwarze, dunkle Nacht und als Wintermutter dargestellt, wo alles nach außen ruht und nach innen neue Kräfte sammelt. Symbolhaft steht der Turm an Borbeths Seite, als Verbindung zu Mutter Erde und als Schutzhöhle und Zugang zu einem vorübergehenden Aufenthaltsort der sterbenden Seele. Borbeth schneidet den Lebensfaden ab, was so viel heißt, dass der ewige, irdische Kreislauf von Vergehen und Werden immer wieder von vorne beginnt. Erst wenn Altes stirbt, kann Neues entstehen. Sie schenkt die Kraft, Ängste loszulassen und Herausforderungen anzunehmen. Nur so können neue Chancen entstehen und die Wende zum Besseren und zu neuer Erkenntnis eintreten. Die beste Zeit, Altes zu beenden, ist von August bis Dezember, wenn die Borbeth-Energien am stärksten vorherrschen.

Borbeths Ursteinritual
Dauer: 75 Minuten

Die unterstützenden Erdkräfte der Borbeth sind in einem besonderen Natur-Ritual der Silberquarzit Ursteinmassage eingearbeitet. Räucherdüfte und Ursteinklänge umranden die faszinierende Anwendung mit warmen Silberquarzitsteinen und Granulat, mit hochwertigen Blütenessenzen und ausgewählten Kräuterölen, sowie wärmeleitender Hochgebirgs-Schafwolle. Die Silberquarzit Ursteinmassage unterstützt auf energetischem Wege das Loslassen von starren Strukturen und Denkmustern und bringt wieder Licht und Freude ins Leben.

Stilles Wandern
Im Talschluss des Ahrntals

Die erste stille Wanderung führt zum Talschluss des Tauferer Ahrntals in die Ortschaft Kasern. Dort steht das Heilig Geist Kirchlein, das schon seit vielen Generationen als mystischer Wallfahrtsort bekannt ist. Von Kasern ausgehend führt ein Kreuzgang an sanften Wiesen vorbei bis zur kleinen Kirche. Borbeth, in der Kirche als Barbara adaptiert, ist die Schutzpatronin der Bergleute und so wurde es von den Bergwerksleuten des Prettauer Kupferbergwerks zum Knappenkirchlein getauft.